10. & 11. September 2016

WochenendSpektakel mit Zirkus FahrAwaY

Nach ihrer Sommertournee kommt die Gauklertruppe des Zirkus FahrAwaY mit ihren Wagen und Traktoren zurück nach Basel. Rund um die Derniere von diesjährigen Sommerstück von Zirkus FahrAwaY gibt es bei Station Circus Zirkus-Workshops, Auftritte von ArtistInnen und Gastkompanien, Live-Musik und mancherlei kulinarische Leckereien.


PROGRAMM:

Samstag 10. September 2016
Ab 13:00 Circus-Bar & Crêperie, Glacés, Café, Essen & Trinken
15:00 Zirkus FahrAwaY, Anhängerlich open air, Dauer ca. 1 Stunde
16:30 - 18:00 Musik & Artistik
18:00 B-Side Company, Tracks open air, Dauer ca. 1 Stunde
20:00 Squarehead Productions Kurzstück The Whistle im Zirkuszelt, Dauer ca. eine halbe Stunde
21:00 Nuit de Cirque im Zirkuszelt mit den ZirkusartistInnen Liz Braga, Morgane Charpentier, Rodrigo Gil, Pedro Guerra, Laure Osselin, Laura Picard & Musik von Donath Weyeneth


Sonntag 11. September 2016
11:00 Circus-Brunch für gross & klein
13:00 Konzert The Rich Man's Kitchen Orchestra, Blues, Calypso, Ska, Dauer ca. 1 Stunde
15:00 B-Side Company, Tracks open air, Dauer ca. 1 Stunde
16:30 Liz Braga & Pedro Guerra, ABASEDOTETODESABA (Work in Progress) im Zirkuszelt, Dauer ca. eine halbe Stunde
18:00 Zirkus FahrAwaY, Anhängerlich open air (Derniere), Dauer ca. 1 Stunde
Ab 19:00 Ausklang mit Circus Bar & Crêperie, Essen & Trinken


WEITERE INFORMATIONEN:

Zirkus FahrAwaY, Anhängerlich:

Im aktuellen Stück von Zirkus FahrAwaY stehen vier ArtistInnen und ein Musiker gemeinsam auf der Bühne. Sie wollen eigentlich nur ihr Stück aufführen, doch dann passieren Missgeschicke, die ArtistInnen geraten ausser Rand und Band & auf den eigenwilligen Musiker ist auch nicht immer Verlass. Anhängerlich ist voller Humor, absurder Momente, viel Rock'n'Roll & hochtrabenden artistischen Darbietungen. Wer das mitreissende Zirkusspektakel anderswo verpasst hat, beziehungsweise es zum zweiten, dritten oder auch vierten Mal erleben möchte, dem bietet sich am Samstagnachmittag & Sonntagabend auf dem Dreispitz eine letzte Gelegenheit.


B-Side Company, Tracks:
B-side ist eine niederländische Zirkuskompanie, die von sechs jungen ArtistInnen aus vier verschiedenen Ländern gegründet wurde. Sie sind nicht nur durch ihr Zirkuskönnen verbunden, sondern auch durch ihre Freundschaft & kombinieren in Tracks ihre unterschiedlichen artistischen Disziplinen (Handstand, Hand auf Hand, Roue Cyr, Schwungtrapez und Vertikalseil) auf unkonventionelle Weise. Im Stück wird ein schwarzer Abfalleimer zur Quelle für Spiele und Handlungen. Gemeinsam mit dem Abfalleimer erzählt die Kompanie Geschichten des Alltags, die alles andere als alltäglich sind.


Squarehead Productions, The Whistle:
Hinter Squarehead Productions steckt der virtuose Jongleur Darragh Mc Laughlin. Sein Solostück The Whistle spielt mit den Ästhetiken des frühen Kinos & konfrontiert das Publikum auf sehr humorvolle Weise mit seinem eigenen Schauen. Ein grandioses Zirkus-Kurzstück! Nicht verpassen, The Whistle wird im Rahmen des WochenendSpektakels nur einmal am Samstagabend gezeigt.


Liz Braga & Pedro Guerra, ABASEDOTETODESABA (Work in Progress):
Von hinten wie von vorn ABASEDOTETODESABA. A base do teto desaba ist Brasilianisch & bedeutet: die Basis des Dachs stürzt ein. Dieser Einsturz lässt aus dem Haus nun etwas ganz anderes werden, die BewohnerInnen erhalten eine neue Perspektive - das Dach ist ja nicht mehr da. ABASEDOTETODESABA ist der aktuelle Stand des Duo-Stücks vom spektakulären Hand auf Hand Paar der brasilianischen Zirkuskompanie Na Esquina, die im vergangenen Juni bei Station Circus zu Gast war. Nicht verpassen, das Kurzstück wird im Rahmen des WochenendSpektakelss nur einmal am Sonntagnachmittag gezeigt.


Nuit de Cirque:
Die sechs jungen ArtistInnen zeigen Auszüge aus ihrem aktuellen Schaffen, neu Entworfenes, noch nie Gesehenes. Hand auf Hand, Jonglage, Handstand & Trapez. Mit von der Partie: Donath Weyeneth, der Musiker von Zirkus FahrAwaY. Nuit de Cirque ist experimentell, vergnüglich und publikumsnah. Zwischen den einzelnen Darbietungen bietet die Chapiteau-Bar erfrischende Getränke & überraschende Cocktails. Achtung Achtung: Das ist die Nacht der Nächte!


Konzert von The Rich Man's Kitchen Orchestra (CH):
Die 7-köpfige Küchencrew eines reichen Millionärs in New Orleans spielte lieber auf den Kochtöpfen, als darin zu rühren… Ihr musikalisches Rezept setzt sich aus Blues, Calypso und einer Prise Ska zusammen. Nun servieren sie zum ersten Mal auch bei Station Circus ihr würziges Menü & treiben dabei den Gästen die letzte sonntägliche Müdigkeit aus. Sonntag 13.00, die perfekte Zeit um die Tanzbeine zu schwingen!


Circus-Brunch:
Bio-Brunch für gross & klein auf dem wunderschönen Zirkusplatz und gleich danach die Gelegenheit zur fetzigen Musik von The Rich Man's Kitchen Orchestra einen Verdauungstanz zu machen. Preise: Erwachsene 25.- CHF, Kinder & Jugendliche bis & mit 18 Jahren 1.- CHF pro Lebensjahr. Bitte unter info@stationcircus oder 077'460'33'63 anmelden.



Sa. 10. September ab 13:00, So. 11. September ab 11:00

22. September 2016

Jeudi Cirque

Der berühmt-berüchtigte Jeudi Cirque hat bei Station Circus bereits Tradition: frische Zirkuskunst auf hohem Niveau am Donnerstagabend. Lokale und internationale ArtistInnen zeigen Auszüge aus ihrem aktuellen Schaffen, neu Entworfenes, noch nie Gesehenes. Mit von der Partie: ein/e MusikerIn, eine Band oder gleich ein ganzer Chor. Jeudi Cirque ist experimentell, vergnüglich und publikumsnah. Vor und nach der Vorstellung lädt in stimmungsvollem Ambiente die Zirkus-Bar zum Verweilen ein.

20h